Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Kinderwagen angesteckt

    Hildesheim (ots) - HILDESHEIM  (clk.) Bislang unbekannte Täter haben gestern, Sonntag, 31.08.2008, gegen 20.40 Uhr, einen im unteren Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses in Hildesheim, Kaiserstraße / Kardinal-Bertram-Str. abgestellten Kinderwagen angezündet.  Die alarmierte Berufsfeuerwehr konnte nicht mehr viel tun, der Kinderwagen brannte völlig aus, so dass lediglich ein paar Metallteile übrig blieben. Der Wagen gehört einer im Hause wohnenden irakischen Familie, der Schaden wird auf 250 Euro geschätzt. Das Treppenhaus ist durch Verrußungen, die sich bis in die 3. Etage hochziehen,  in Mitleidenschaft gezogen. Menschen wurden nicht verletzt, nach Belüftung des Treppenhauses konnte die Feuerwehr wieder abrücken. Möglich ist, dass die Hauseingangstür nicht völlig geschlossen war, so dass der oder die Täter Zugang hatten. Den Kinderwagen will die Geschädigte Familie am Nachmittag im unteren Treppenhaus abgestellt haben. Hinweise nimmt die Polizei Hildesheim unter Telefon 05121-939115 entgegen.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminalhauptkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: