Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 080818 - 0943 Ginnheim: Einbrecher tödlich verletzt

    Frankfurt (ots) - Ein auf frischer Tat von einem Jäger gestellter mutmaßlicher Einbrecher ist heute in den frühen Morgenstunden gegen 04.20 Uhr durch einen Schuss aus einem Revolver tödlich verletzt worden.

    Der 48-jährige Jäger hatte mit seinem Begleiter, ein 20-jähriger Jäger in Ausbildung, im angrenzenden ehemaligen BUGA-Gelände seine Jagd beendet und befand sich auf dem Weg zu seinem an der Kleingartenanlage "KGV Niddaufer" geparkten Pkw.

    Hier hörten die beiden Männer das Klirren einer Scheibe aus der Gartenanlage. Sie entdeckten den bisher nicht identifizierten Einbrecher, der gerade in eine Gartenhütte eingestiegen war. Nach bisherigen Erkenntnissen kam es beim Versuch den Mann zu stellen zu einem Gerangel zwischen dem 48-Jährigen und dem Einbrecher in dessen Verlauf sich ein Schuss aus dem Revolver des Jägers löste. Der Einbrecher wurde tödlich verletzt.

    Aufgrund der bisherigen Ermittlungen kann derzeit von einem Unglücksfall ausgegangen werden.

    (André Sturmeit, Telefon 069 - 755 82112)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: