Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Ellerhoop - Sekundenschlaf führte zu Verkehrsunfall

Ellerhoop (ots) - Bei einem Verkehrsunfall am späten Montagabend, gegen 22.25 Uhr, in Ellerhoop, Barmstedter Straße, sind zwei Personen leicht verletzt worden. Ein 19-jähriger Mann aus dem Bereich Elmshorn befuhr mit seinem PKW VW die Barmstedter Straße aus Richtung Tornesch Ahrenlohe kommend. Der junge Fahrer nickte während der Fahrt kurz ein und geriet daraufhin mit seinem Wagen auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte er frontal mit dem entgegen kommenden PKW VW einer 50-jährigen Frau aus Tornesch, welche mit ihrem Fahrzeug ebenfalls die Barmstedter Straße befuhr. Glücklicherweise wurden beide Fahrzeugführer nur leicht verletzt und vorsorglich ins Elmshorner Krankenhaus gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden, die Polizei schätzt diesen auf etwa 8000 Euro. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft beschlagnahmten die Beamten den Führerschein des 19-Jährigen, es wird gegen den Fahrer wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung ermittelt. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Silke Tobies Telefon: 04551/ 884 -2020 Fax: 04551/ 884 -2022 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: