Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 080518 - 0591 Frankfurt-Bockenheim: Raub mit Messer

Frankfurt (ots) - Ein 40-jähriger Frankfurter war am Samstag, den 17. Mai 2008, gegen 00.50 Uhr, zu Fuß unterwegs in der Rödelheimer Landstraße. In Höhe der Hausnummer 116 wurde er von zwei ihm Unbekannten angesprochen, von denen ihm einer ein Messer an den Hals hielt. Schließlich durchsuchten sie den Geschädigten und entwendeten ihm die Geldbörse und das Handy. Der 40-Jährige bat noch um seinen Personalausweis und andere persönliche Papiere, welche ihm auch ausgehändigt wurden. Danach flüchtete das Opfer vom Tatort. Bei den Tätern soll es sich um Südländer gehandelt haben. Beide waren etwa 20 Jahre alt und ca. 160 cm groß. Der Täter mit dem Messer trug ein weißes Kapuzen-T-Shirt. Das Messer soll im Klingenbereich durchlocht gewesen sein. In dem schwarzen Lederportemonnaie befanden sich etwa 40 EUR Bargeld. Bei dem Handy handelt es sich um ein Samsung SGH D500. (Manfred Füllhardt, 069-75582116) Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905 ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Telefon: 069/ 755-00 Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905 Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm       Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: