Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 080416 - 0461 Frankfurt-Niederrad: Versuchter Raub auf Bäckereifiliale

Frankfurt (ots) - Am Mittwoch, den 16. April 2008, gegen 04.15 Uhr, betrat ein bislang unbekannter Täter die Filiale einer Bäckerei in der Bruchfeldstraße. Der Unbekannte bedrohte den 42-jährigen Angestellten mit einer Schusswaffe und schrie das Wort "Überfall!". Der Geschädigte schlug die Hand des Täters zur Seite, der nun seinerseits dem 42-Jährigen ins Gesicht schlug und danach aus dem Laden flüchtete. Nach kurzer Verfolgung verständigte der Geschädigte die Polizei. Hierbei war dem Angestellten aufgefallen, dass offenbar ein zweiter Täter auf den Ersten gewartet hatte. Die sofort durchgeführte Fahndung verlief ohne Erfolg. Der Täter wird beschrieben als 30-35 Jahre alt und ca. 175 cm groß. Er war von normaler Statur und hatte dunkle Augen. Es soll sich vermutlich um einen Ausländer gehandelt haben, der einen schwarzen Schal als Maske vor dem Gesicht trug. War bekleidet mit einer dunklen Jacke und einer dunklen Hose. Von dem zweiten Täter ist nur bekannt, dass er dunkel gekleidet war. (Manfred Füllhardt, 069-75582116) Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905 ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Telefon: 069/ 755-00 Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905 Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm       Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: