Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 080124 - 0104 Preungesheim: Festnahme wegen Verdacht des Rauschgifthandels

    Frankfurt (ots) - Nach umfangreichen Ermittlungen wurde gestern gegen 19.00 Uhr ein 53-Jähriger Frankfurter in seiner Wohnung in Preungesheim vorläufig festgenommen. Der Mann wurde dabei überrascht, als er einem 58-Jährigen Frankfurter aus seiner Wohnung heraus Kokain verkaufen wollte. Bei der Durchsuchung der Wohnung fiel ein Schild mit dem Hinweis auf die Verkaufsstätte "Eingang Besucher" auf. Die Wohnung befand sich in einem total verschmutzten Zustand. Die Beamten fanden 70 Gramm Kokain, die in verkaufsfertig vorbereiteten  Briefchen  bereit gelegt waren. Weiterhin wurden mehrere PC, ein Laptop, ein Beamer und 2.000,- Euro Bargeld gefunden und sichergestellt. Der Beschuldigte wurde festgenommen, hatte für diese Maßnahme lediglich den Kommentar; "Na und, geh ich halt mal in Knast". Er wird dem Haftrichter vorgeführt. Die Ermittlungen dauern an.

    (Franz Winkler/069-755 82114)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: