Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 071229 - 1485 Westend: Raub auf Poststelle

    Frankfurt (ots) - Am 29.12.2007, kurz vor 06.00 Uhr, wollte ein 43-Jähriger Postfahrer über den Hintereingang die Postfiliale in der Bockenheimer Landstraße 31 betreten, um Transportgut abzuholen. Kurz vor der Eingangstür wurde er von drei noch unbekannten Männern, unter Bedrohung mit einer Faustfeuerwaffe, in die Geschäftsräume gedrängt und dort mit Handschellen gefesselt. Ein weiterer 54-Jähriger Angestellter, der sich bereits in der Postfiliale befand wurde ebenfalls bedroht, gefesselt und musste sich auf den Boden legen. Die mit dunklen Strumpfmasken maskierten Täter forderten dann den 54-Jährigen auf,  den Tresor zu öffnen. Sie entnahmen daraus mehrere Zehntausend Euro Bargeld und verstauten es in einer mitgebrachten Sporttasche. Danach wurde der Angestellte an einen Rollwagen angebunden. Die Beschuldigten verließen nun die Geschäftsräume. Womit und in welche Richtung sie flüchteten kann im Moment nicht gesagt werden. Den an dem Rollwagen gefesselten Fahrer gelang es dann zu einem Telefon zu gehen und die Polizei zu verständigen.

    Die Räuber waren alle etwa 170 bis 180 cm groß, waren mit dunklen Strumpfmasken maskiert und sprachen südländischen Dialekt. Einer der Beschuldigten war mit einer Faustfeuerwaffe bewaffnet. Eine sofort ausgelöste Fahndung verlief bisher ohne Erfolg.

    Die Polizei bittet Zeugen, die heute gegen 06.00 Uhr im Bereich der Bockenheimer Landstraße irgendwelche Beobachtungen gemacht haben, sich unter den Tel.-Nr. 069-755 54510 oder jede andere Polizeidienststelle zu melden.

    (Franz Winkler)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei: http://www.polizei.hessen.de/


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: