Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Pinneberg: Raub im Friseurladen - Polizei sucht Zeugen

    Pinneberg (ots) - Am Mittwoch, gegen 18:00 Uhr, kam es in der Pestalozzistraße zu einem bewaffneten Raubüberfall in einem Friseurgeschäft.

Die mit grauer Wollmaske maskierte männliche Person betrat den Laden und forderte in akzentfreiem Deutsch und unter Bedrohung mit einer schwarzen Schusswaffe Geld. Der Täter führte einen schwarzen aufgespannten Herrenregenschirm mit sich und trug einen knielangen grauen Wollmantel.

Zur Zeit des Überfalles befanden sich eine 53-jährige sowie eine 18-jährige Angestellte in den Räumlichkeiten.

Der Täter konnte mit einigen hundert Euro unerkannt zu Fuß flüchten. Hinweise an die Kriminalpolizei Pinneberg.

Die beiden Frauen riefen nach der Tat sofort um Hilfe. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief jedoch erfolglos.

Der geschätzte 40-jährige Täter ist ca. 170-175 cm groß, schlank und hat dunkle Augen. Er war mit einem grauen Mantel aus Wolle bzw. Filz bekleidet und hatte sich über den Kopf eine graue Stricksturmhaube gezogen, aus der nur die Augen zu erkennen waren.

Die Kripo in Pinneberg hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Hinweise zu dem Mann unter 04101-2020 entgegen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
- Pressestelle -
Telefon: 04101-202 470
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: