Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Kaltenkirchen: Kripo warnt vor Trickdiebstählen

    Bad Segeberg (ots) - Am gestrigen Tag gegen 12:30 Uhr kam es zu einem Trickdiebstahl in einem Geschäft in der Holstenstraße.

Zwei Frauen betraten den Laden, wobei eine die Inhaberin und die andere Frau eine weitere Mitarbeiterin in ein Gespräch verwickelte. Nachdem die jüngere Täterin eine Kleinigkeit gekauft hat, bat sie die Kassiererin, ihr einen 50 Euro Schein zu wechseln.

Anschließend verließen die beiden Frauen das Geschäft. Bei einer sofortigen Kassenabrechnung konnte von den Verkäuferinnen der Verlust von 50 Euro festgestellt werden.

Die beiden Frauen können wie folgt beschrieben werden:

1.Person Ca. 50 Jahre alt Vermutlich keine Deutsche Glatte, halblange, grau melierte Haare Brillenträgerin

2.Person Ca. 20-25 Jahre alt Deutsch Braune, schulterlange Haare Nasenpiercing

Die Kripo in Bad Segeberg warnt vor Trickdiebstählen und bittet die Bürger und Bürgerinnen besonders aufmerksam zu sein. Es treten immer wieder unterschiedlichste Täter und Täterinnen in Erscheinung, die auf die oben genannte Art und Weise oder durch ähnliche Ablenkmanöver ihre Diebstähle begehen. Die Polizei rät, sich nicht durch derartige irreführende und ablenkende Gespräche beeinflussen zu lassen. Nehmen sie verdächtige Wahrnehmungen ihrerseits ernst und rufen sie lieber einmal mehr als zuwenig die Polizei unter 110 an!


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
- Pressestelle -
Telefon: 04101-202 470
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: