Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Kreis Segeberg - Insgesamt ruhiger Vatertag

    Kreis Segeberg (ots) - Die Polizei im Kreis Segeberg verzeichnet einen im Vergleich zu den vergangenen Jahren eher ruhigen Vatertag. Es kam zwar immer wieder zu kleineren Auseinandersetzungen, allerdings hatten sich viele Streitereien bereits vor dem Eintreffen der Polizei erledigt. In Henstedt-ULzburg kam es gegen 16.30 Uhr zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen, als im Bereich der Alsterquelle etwa 30 Personen in Streit gerieten. Als die Beamten mit mehreren Streifenwagenbesatzungen und zwei Diensthunden anrückten, gelang es ihnen, die Lage wieder zu entspannen. Drei Personen wurden durch Schläge verletzt, eine Person wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei nahm eine Person in Gewahrsam. Es wurden Ermittlungsverfahren gegen einen 36 und 23 Jahre alten Henstedt-Ulzburger wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung und des Verdachts der Sachbeschädigung an einem PKW eingeleitet.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
- Pressestelle -
Telefon: 04551-884 2020
Fax: 04551-884 2019
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: