Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt - Raub auf Tankstelle

    Norderstedt (ots) - Am Montagabend kam es in Norderstedt, Ohechaussee, zu einem Überfall auf eine Tankstelle. Gegen 20.35 Uhr betrat ein junger Mann, der mit einem dunklen Kapuzenpullover und einem Gesichtstuch maskiert war, den Verkaufsraum der dortigen SHELL-Tankstell. Die 20 Jahre alte Kassiererin wurde sofort von dem Mann mit einer Faustfeuerwaffe bedroht. Sie musste dem Täter Geld aus der Kasse geben. Anschließend flüchtete der Mann mit ca. 100 Euro Beute zu Fuß in Richtung der Straße "Rugenbarg". Der Täter wurde wie folgt beschrieben: 20-25 Jahre alt, ca. 1,65-1,70 m groß; dunkle Bekleidung (grüner Kapuzenpullover) Auf der Flucht ist der Täter noch einem Mann begegnet, der kurz darauf in den Verkaufsraum der Tankstelle ging. Dieser Mann ist für die Polizei ein wichtiger Zeuge. Er wird gebeten, sich umgehend bei der Kriminalpolizei Norderstedt zu melden.

Zudem sucht die Kripo weitere Zeugen, die Hinweise zu dem Täter geben können.

    Sachdienliche Hinweise nimmte die Kripo Norderstedt unter Tel.: 040-528060 entgegen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
- Pressestelle -
Telefon: 04551-884 2020
Fax: 04551-884 2022
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: