Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt - Unfall mit Pferd

    Norderstedt (ots) - Samstagabend, um 22.18 Uhr, kam es in Norderstedt, auf der Schleswig-Holstein-Straße, zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Pferd getötet wurde. Zuvor waren etwa 15 Pferde von einer nahe gelegenen Koppel ausgebrochen und liefen auf der Schleswig-Holstein-Straße in Richtung Hamburg. Ein 23-jähriger Mann aus Norderstedt befuhr die S-H-Straße, aus Richtung Hamburg kommend in Richtung Henstedt-Ulzburg, konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen und kollidierte in Höhe der Straße "Am Exerzierplatz" mit einem der ausgebrochenen Tiere. Durch den Aufprall rutschte sein Fahrzeug, ein PKW VW, nach rechts in einen Graben. Das Pferd wurde bei dem Unfall getötet, der Fahrer des VW blieb unverletzt. Es entstand Sachschaden.. Für die Zeit der Bergungsarbeiten musste die Schleswig-Holstein-Straße für etwa 1,5 Stunden gesperrt werden.

Die übrigen Pferde wurden eingefangen und auf einen nahe gelegenen Reiterhof gebracht.


ots Originaltext: Polizei Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizei Bad Segeberg
Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Silke Tobies
Telefon: 04551-884 204
Fax: 04551-884 123

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: