Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Vier Verletzte bei Verkehrsunfall Frechen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Vier verletzte Fahrzeuginsassen sowie ca. 21 000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Montagabend (28.3.) auf der Holzstraße in Frechen ereignete. An beiden unfallbeteiligten Autos entstand Totalschaden.

    Der Unfall ereignete sich um 18 Uhr, als ein Pkw-Fahrer (42) die Autobahn 1 an der Abfahrt Frechen verließ. An der folgenden beampelten Einmündung beabsichtigte er nach links auf die Dürener Straße mit Fahrtrichtung Köln abzubiegen. Zu diesem Zeitpunkt war die Ampelanlage ausgefallen und signalisierte dem 42-Jährigen gelbes Blinklicht. Ohne auf den vorfahrtberechtigten Verkehr auf der querenden Dürener Straße zu achten, leitete der 42-Jährige das Abbiegemanöver ein. Dabei kollidierte er mit einem Pkw, den ein 40-jähriger Mann in Richtung Frechen gelenkt hatte. Durch die Wucht des Anstoßes schleuderte dieses Auto auf den dortigen Grünstreifen und knickte einen Ampelmasten um. Neben den beiden Fahrzeugführern zogen sich die jeweiligen Beifahrerinnen (36,37) Verletzungen zu; die Personen wurden ambulant in einem Krankenhaus behandelt. Weiterhin saßen in beiden Autos insgesamt sieben Kinder, die zur ärztlichen Kontrolle ebenfalls in ein Krankenhaus transportiert wurden, jedoch unverletzt geblieben waren.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209



Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: