Landeskriminalamt Schleswig-Holstein

LKA-SH: Gemeinsame PI der StA Itzehoe und des LKA SH: Gestohlener Oldtimer in Hamburg nach Festnahme zweier Autoschieber gefunden

    Kiel (ots) - Bei Durchsuchungen auf dem Firmengelände eines Containerverleihs in Hamburg und eines weiteren Gewerbebetriebes hat das LKA SH heute Morgen (14.07.04 ab etwa 08.00 h) ein Jaguar Cabrio gefunden, das Ende Juni in Hamburg gestohlen worden war.

Bereits am 29.06.04 hatten zwei Hamburger versucht, in einem Autohaus im Kreis Pinneberg einen hochwertigen Geländewagen zu leihen. Dabei legten sie falsche Personalpapiere vor. Ein aufmerksamer Mitarbeiter des Autohauses hegte Zweifel an der Echtheit der Ausweise und verständigte die Kriminalpolizei in Pinneberg. Die beiden Männer (46 und 27 Jahre alt) wurden festgenommen. Sie befinden sich auf Antrag der StA Itzehoe weiter in Haft.

    Die Kriminalpolizei Pinneberg bat das LKA SH um Unterstützung, weil die Ermittlungen Hinweise auf Autoschieber ergaben, die hochwertige gestohlene Fahrzeuge in Containern aus Europa heraus verschifften. Das LKA SH hat daraufhin die Ermittlungen übernommen.

    Die StA Itzehoe und das LKA SH in Zusammenarbeit mit der Kriminalpolizei in Pinneberg fanden das Versteck der Autoschieber auf einem Gewerbegelände in Hamburg. Dort konnte der Jaguar E im Wert von ca. 40.000,- € und ein ebenfalls gestohlenes Motorrad im Wert von etwa 7.000,- € sichergestellt werden.

    Auf dem Firmengelände des Übersee-Containerverleihs wurden keine weiteren Fahrzeuge gefunden, obwohl die Firmenleitung die Polizei nach Kräften bei der Durchsuchung unterstützte. Dort war der Transport des wertvollen Diebesgutes bislang nicht aufgefallen.

    Die Ermittlungen der StA Itzehoe und des LKA SH in dieser Sache dauern noch an. Der Oldtimer wurde an den glücklichen Besitzer zurück gegeben.


ots-Originaltext: Landeskriminalamt Schleswig-Holstein

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=2256

Rückfragen bitte an:
Landeskriminalamt Schleswig-Holstein

Pressestelle
Rudolf Gaspary
Telefon: 0431-160 4250
Fax: 0431-160 4114

Original-Content von: Landeskriminalamt Schleswig-Holstein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landeskriminalamt Schleswig-Holstein

Das könnte Sie auch interessieren: