Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Verkehrsunfall mit verletzten Personen

    Henstedt-Ulzburg (ots) - Heute Nacht, um 00.46 Uhr, kam es zwischen Henstedt-Ulzburg und Kaltenkirchen zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Person schwer und zwei Personen leicht verletzt wurden. Ein 30-jähriger Mann aus der Nähe von Henstedt-Ulzburg befuhr mit seinem Cabriolet die L 326 aus Richtung Autobahnzubringer kommend in Richtung Henstedt-Ulzburg. Im Verlauf einer lang gezogenen Rechtskurve geriet er in Höhe Kisdorf-Feld, vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit, nach links in den Gegenverkehr und kollidierte dort mit dem PKW VW einer 41 Jahre alten Frau aus Hamburg. Durch den Unfall wurde der Wagen der Hamburgerin gegen die Leitplanke geschleudert, der 30-Jährige schleuderte mit seinem PKW über den Seitenstreifen nach links in den Graben, wo er sich mehrfach überschlug und auf dem geöffneten Dach zu Liegen kam. Der Fahrer wurde in dem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Er wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Sein 37-jähriger Mitfahrer und die Fahrerin des PKW VW Golf wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der Fahrer des Cabriolets unter Alkoholeinfluss stand, ihm wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein beschlagnahmt. Gegen 30-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 30 000 Euro.


ots Originaltext: Polizei Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizei Bad Segeberg
Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Silke Tobies
Telefon: 04551-884 204
Fax: 04551-884 123

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: