Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt - Körperverletzung und Bedrohung

Bad Segeberg (ots) - Norderstedt - Körperverletzung und Bedrohung Gestern Abend, gegen 21.00 Uhr, kam es in Norderstedt, Querstücken, zu einer Körperverletzung. Eine 45-jährige Norderstedterin hatte die Polizei alarmiert, weil ihr ehemaliger Lebensgefährte, ein 43-jähriger Norderstedter, mit ihr Streit geraten war und sie dann tätlich angegriffen hatte. Anschließend hatte der Mann versucht, einen Hund auf die Geschädigte zu hetzen, was jedoch misslang, weil der Hund zahm und der Frau bekannt war. Nachdem der Mann sie mehrfach geschlagen hatte, gelang es der Frau letztendlich, zu flüchten und die Polizei zu alarmieren. Während der Anzeigenaufnahme bekamen die Beamten dann mit, dass der Mann die Frau anrief und sie am Telefon mit dem Leben bedrohte. Der Mann ist der Polizei wegen zahlreicher Gewaltdelikte bekannt. Darüber hinaus sollte er im Besitz von einer Schusswaffe sein. Um eine weitere Gefährdung für andere auszuschließen, wurde der Norderstedter von dem Spezialeinsatzkommando in Gewahrsam genommen. Bei der Durchsuchung der Wohnung wurde ein Luftgewehr gefunden, dessen Besitz erlaubnisfrei ist. Der Norderstedter, der deutlich alkoholisiert war, wurde ins Polizeigewahrsam gebracht. Ihm drohen jetzt verschiedene Ermittlungsverfahren. Die in der Wohnung aufgefundene Waffe wurde sichergestellt. ots Originaltext: Polizei Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizei Bad Segeberg Polizei Bad Segeberg, Pressestelle Silke Tobies Telefon: 04551-884 204 Fax: 04551-884 123 Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: