FW-MG: LKW-Unfall

Mönchengladbach, 17.10.2017, 06:50 Uhr, BAB 61, FR Koblenz (ots) - Alarmiert waren die Kräfte der Feuer- und ...

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Verkehrsunfall mit einem schwerverletzten Kind in Kerpen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Samstagsmittag, gegen 13:30 Uhr, stieg ein 11-jähriges Mädchen aus Kerpen-Brüggen auf der Heerstraße, Höhe Hausnummer 370 aus dem PKW des Vater aus. Das Mädchen beabsichtigte, die Fahrbahn zu überqueren. Beim unachtsamen Betreten der Fahrbahn wurde das Kind vor den Augen des Vaters von einem PKW eines 37- jährigen Mannes aus Kerpen erfaßt, der ebenfalls die Heerstraße befuhr und das Kind zu spät sehen konnte. Durch die Wucht des Aufpralles wurde das Mädchen hochgeschleuert und prallte mit dem Körper gegen die Windschutzscheibe. Dabei erlitt sie so schwere Prellungen, daß eine stationäre Behandlung im Krankenhaus Erftstadt erforderlich war. Lebensgefahr besteht jedoch nicht.


ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Leitstelle Dez. VL2/ Medienkontakte VL23

Telefon: 02233-523400

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: