Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Streit um Sperrmüll

Bad Bramstedt (ots) - In Bad Bramstedt, in der Segeberger Straße kam es heute Nachmittag zu einem Streit um Sperrmüllgut. Ein 71-jähriger Mann hatte mit seiner 65-jährigen Ehefrau eine am Straßenrand stehende Spüle entdeckt und wollte sich mit nach Hause nehmen. Selbiges Vorhaben hegte eine 18-jährige Ulzburgerin mit ihrer 41- jährigen Mutter, welche die Spüle zur gleichen Zeit entdeckte. Es entbrannte ein lautstarker Streit um die Spüle, der darin gipfelte, dass beide Parteien handgreiflich wurden. Die hinzugerufene Polizei schritt ein. Beide Parteien gingen jetzt leer aus, die Spüle hat keiner bekommen. ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizei Bad Segeberg Polizei Bad Segeberg, Pressestelle Silke Tobies Telefon: 04551-884 204 Fax: 04551-884 123 Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: