Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Zwei Verkehrsunfälle innerhalb einer Stunde

Henstedt-Ulzburg (ots) - Am Dienstag, 21.12.04 kam es in Henstedt-Ulzburg morgens innerhalb einer Stunde gleich zweimal zu einem Verkehrsunfall. Gegen 06.45 Uhr befuhr ein 39-Jähriger Mann mit seinem PKW VW Golf den Autobahnzubringer aus Richtung Autobahn kommend in Richtung Henstedt-Ulzburg. Er hatte sich zunächst auf der Linksabbiegespur in Richtung Kaltenkirchen eingeordnet, wechselte dann jedoch den Fahrstreifen. Ein hinter ihm fahrender PKW Ford mit einem 28- jährigen Mann aus Neumünster konnte nicht mehr bremsen und fuhr auf. Bei dem Unfall wurde der 39-Jährige leicht verletzt, an beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Um 07.34 Uhr kam es dann im Kreuzungsbereich Wilstedter Straße/ Norderstedter Straße zu einem Unfall. Ein 27-jähriger Mann aus Henstedt-Ulzburg befuhr mit seinem PKW Toyota die Norderstedter Straße und wollte nach links in die Wilstedter Straße abbiegen. Beim Abbiegen übersah er den PKW Audi eines 59-Jährigen Norderstedters, so dass es zum Unfall kam. Beide Fahrer wurden dabei leicht verletzt und kamen in ein Krankenhaus. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:
Polizei Bad Segeberg

Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Silke Tobies
Telefon: 04551-884 204
Fax: 04551-884 123

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: