Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Negernbötel: am frühen Abend schon volltrunken auf der B 404 unterwegs

    Bad Segeberg (ots) - Samstag, 28.8.04, 17.25 Uhr: Mit seinem Mitsubishi war ein 44jähriger auf der B 404 aus Richtung Kiel unterweges, fiel anderen Verkehrsteilnehmern durch seine merkwürdige Fahrweise auf: in starken Schlangenlinien pendelte er auf der viel befahrenen Bundestraße hin und her.

    Zeugen meldeten den Leichtsinnigen kurz vor Daldorf, beobachteten noch, daß er verbotswidrig von der B 404 nach links in Richtung Negernbötel abbog.

    Fast zeitgleich erreichte die Polizei die Halteranschrift: Mit gepusteten 2,65 o/oo und ohne Führerschein - den hatte der 44jährige bereits einmal vorher abgeben müssen- war er unterwegs.

    Ein Wunder, daß der 44jährige keinen schweren Unfall verursacht hat...

    Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis, nachdem sein Blutprobenergebnis ausgewertet ist.

ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:
Polizei Bad Segeberg

Leitstelle

Telefon: 04551-884 221
Fax: 04551-884 123

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: