Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Pressemitteilung der Polizei-Zentralstation Wahlstedt

    Bad Segeberg (ots) - Die Polizei-Zentralstation Wahlstedt teilt mit:

    Diebstahl von Rosengittern In der Nacht von vergangenen Freitag auf Sonnabend(19.9. / 20.9.) wurden in Wahlstedt in der Waldstraße vom Hinterhof eines Blumengeschäftes vier Rosenbögen und ein Rosentorbogen gestohlen.

    Alle fünf Teile sind zw. 2.50 und 3,50 Meter hoch und aus Stahl gefertigt. Sie haben ein erhebliches Gewicht und müssen mit einem Transportfahrzeug abtransportiert worden sein.

Die Schadenshöhe beträgt ca. 330 EUR

    Die Polizei-Zentralstation Wahlstedt, Tel.: 04554/70510, fragt nun: Wer hat in der Nacht eine verdächtige Beobachtung gemacht oder kann sonstige sachdienliche Hinweise geben?

    Trickdiebstahl Am Samstag, den 20. 09. 2003, wurde eine ältere Frau in Wahlstedt in der Scharnhorststraße Opfer eines dreisten Diebstahls.

    Die Frau, die wegen eines Unfalles vor zwei Jahren auf Krücken angewiesen ist, wurde von einer jungen Frau bestohlen. Das Opfer kam vom Einkaufen und wollte gerade in ihre Wohnung, während die Täterin das Haus betrat.

    Unter einem Vorwand, sie müsse für einen Mitbewohner des Hauses eine Nachricht schreiben, verschaffte sie sich Einlass in die Wohnung und bat sie um einen Zettel.

    Während die hilfsbereite Rentnerin einen Zettel suchte, nutze die fremde Frau den unbeobachteten Moment und lehrte die Geldbörse der Dame, die diese nach dem Einkauf auf dem Küchentisch gelegt hatte.

    Als die junge Frau gehen wollte, versuchte sie, unter dem Vorwand, doch noch ein Glas Wasser zu bekommen, weiter in der Wohnung zu bleiben.

    Nur durch energisches Abweisen konnte sie aus der Wohnung komplimentiert werden. Als die Diebin gegangen war, bemerkte das Opfer, dass die Geldbörse geöffnet und leer auf dem Küchentisch lag. Es fehlten 45 EUR, für eine Rentnerin viel Geld.

    Die flüchtige Diebin wird wir folgt beschreiben: 165-170 cm groß, schwarze Haare, Kurzhaarschnitt, bekleidet zur Tatzeit mit einem weißen Rock, einem weißen Oberteil und einer schwarzen Strickjacke.

    Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Gleichzeitig warnt die Polizei davor, fremde Personen in die Wohnung zu lassen.


ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:
Polizei Bad Segeberg

Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Horst-Peter Arndt
Telefon:04551-884 202
Fax: 04551-884 239

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: