Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1898) Zwei schwere Verkehrsunfälle in Nürnberg

    Nürnberg (ots) - Am 15.10.2002, gegen 21.40 Uhr, wollte eine 32-jährige Nürnbergerin zusammen mit ihrem fünf Monate alten Säugling, den sie auf dem Arm trug, die Zerzabelshofstraße in Nürnberg überqueren. Sie achtete dabei offensichtlich nicht auf den Fahrverkehr und wurde von einem Pkw erfasst, der von einem 29-jährigen Nürnberger in stadteinwärtiger Richtung gesteuert wurde.

  Die beiden Fußgänger wurden auf die Fahrbahn geschleudert. Während die Frau eine Kopfplatzwunde erlitt und stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden musste, kam der Junge mit Prellungen davon. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro. Zur Unfallzeit waren die Sichtverhältnisse durch Regen und spiegelnde Fahrbahn beeinflusst.

  Am 16.10.2002, gegen 00.30 Uhr, fuhr eine 50-jährige Taxifahrerin mit ihrem Fahrzeug aus dem verkehrsberuhigten Bereich der Gostenhofer Hauptstraße in Nürnberg. Sie missachtete dabei den Vorrang eines von links kommenden 21-jährigen Rollerfahrers aus Nürnberg. Obwohl der Zweiradfahrer noch versuchte auszuweichen, kam es zum Zusammenstoß. Der 21-Jährige, der keinen Helm trug, stürzte und zog sich schwere Kopfverletzungen zu. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2.300 Euro.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: