Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Segeberg - 78-jährige getäuscht

    Bad Segeberg (ots) -

    Bad Segeberg - 78-jährige getäuscht und betrogen:

    Am vergangenen Freitagnachmittag ist es in Bad Segeberg zu einem erneuten Betrugsfall zum Nachteil einer älteren Frau gekommen.

    Ein ca. 25 - 30-jähriger Mann hatte die Bad Segebergerin in ihrem Altenheim aufgesucht und angegeben, im Auftrag einer Bank erschienen zu sein.

    Als Grund seines Erscheinens gab der angebliche Bankangestellte an, dass derzeit gefälschte Euro-Scheine im Umlauf seien. Dann fragte er die 78-jährige nach ihren Banknoten.

    Die Rentnerin zeigte zwei 50-Euro-Scheine vor, woraufhin der Mann die Banknoten "zur Prüfung" mitnehmen wollte. Da der seriös wirkende Mann äußerte, die Scheine in ein paar Minuten wieder zurückzubringen, erklärte sich die Rentnerin einverstanden.

    Als der Mann nach einiger Zeit nicht mit dem Geld zurückkehrte, wurde die Polizei verständigt.

    Der Betrüger wird wie folgt beschrieben .

- ca. 1,80 m groß - ca. 25-30 Jahre alt - schlanke Figur - dunkelblonder Igelhaarschnitt - gepflegtes Erscheinungsbild - akzentfreie hochdeutsche Aussprache - Bekleidung: Jeanshose, Oberhemd

    In diesem Zusammenhang wird die Bevölkerung um Mithilfe gebeten.

    Wer zu der oben beschriebenen Tat Hinweise geben kann, melde sich bitte bei der Kriminalpolizei Bad Segeberg unter der Tel.: 04551/884- 0, über Polizeiruf 110 oder per E-Mail: pi.segeberg@t-online.de.

    Die Polizei warnt erneut vor solchen Betrugsmaschen.

    Bei dubiosen Sachverhalten sollte sofort die Polizei verständigt oder zumindest eine weitere Person hinzugezogen werden.

    Da Bankangestellte grundsätzlich keine Hausbesuche machen, ist niemals Geld an solche oder ähnlich auftretende Personen herauszugeben.

ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:
Polizei Bad Segeberg

Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Bianca Kohnke
Telefon:04551/ 884-204
Fax: 04551/ 884-235

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: