Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt: Riesiger Sachschaden bei mehreren Einbrüchen in Büros in der Passage im Rathaus, in Räume des Veranstaltungszentrums TriBühne und in Gaststätte - Zeugenaufruf

Norderstedt: (ots) - In der Nacht zu Samstag haben ein oder mehrere bislang unbekannte Täter einen riesigen Sachschaden hinterlassen, als sie offenbar auf der Suche nach Bargeld mehrere Büros in der Passage im Rathaus, Räume des Veranstaltungszentrums TriBühne und eine Gaststätte aufbrachen.

Die Kriminalpolizei sucht dringend Zeugen.

Mit brachialer Gewalt wurden diverse Türen aufgebrochen, die Räumlichkeiten wurden bei der Suche nach Bargeld teils verwüstet. Geschädigt sind die Stadt Norderstedt, der Norderstedter Verein für Körper-und Mehrfachbehinderte, das Veranstaltungszentrum TriBühne, die VHS Bildungswerke Norderstedt sowie die Gaststätte " Das kleine Restaurant". Die Summe des hinterlassenen Sachschadens liegt im fünfstelligen Bereich und übertrifft damit um ein Vielfaches das Stehlgut. Dies liegt den bisherigen Erkenntnissen nach bei nur wenigen Hundert Euro Bargeld.

Das Vorgehen der oder des Täters dürfte trotz des brachialen Vorgehens einige Zeit in Anspruch genommen haben. Die Ermittlungen laufen bei der Kriminalpolizei in Norderstedt zusammen.

Die Ermittler fragen, ob es Zeugen gibt, die in der Zeit von Mitternacht bis Samstagmorgen verdächtige Personen gesehen haben. Hinweise bitte umgehend an die Tel. 040-52806-0.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: