Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Segeberg - Festnahme nach versuchtem Einbruch in Eisdiele

Bad Segeberg (ots) - Die Polizei Bad Segeberg hat in der Nacht zu heute einen 32jährigen Segeberger festgenommen. Ihm wird ein nächtlicher Einbruchsversuch in eine Eisdiele in der Kurhausstraße vorgeworfen.

Die Staatsanwaltschaft in Kiel strebt an, den Segeberger noch heute dem Haftrichter vorführen zu lassen, um einen U-Haftbefehl wegen Wiederholungsgefahr zu erwirken.

Der 32-Jährige ist polizeilich hinreichend bekannt, unter anderem als Drogenkonsument. Allein im vergangenen Jahr war er mehrfach in Ermittlungsverfahren zu Diebstählen im Bereich Bad Segeberg als Tatverdächtiger in Erscheinung getreten.

Ein Zeuge hatte in der Nacht zu heute, gegen 02.30 Uhr, die Polizei alarmiert. Die Beamten stellten einen versuchten Einbruch in die Eisdiele fest. Der Täter konnte zunächst flüchten. Wenig später nahmen die Beamten den von dem Zeugen beschriebenen Tatverdächtigen in Tatortnähe fest.

Der Festgenommene hatte unter anderem Navigationsgeräte und Autoradios dabei. Es wird geprüft, ob diese Gegenstände möglichen Diebstahlstaten aus der Vergangenheit zugeordnet werden können. Die Ermittlungen dazu dauern an.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Rüder
Telefon: 04551/884-2022 Mobil: 0160/3619378
E-Mail: sandra.rueder@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: