Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Tornesch: Festnahme nach Einbruchsversuch bei Rewe

Tornesch: (ots) - Die Polizei Tornesch hat in der Nacht zu heute gegen 00.45 Uhr einen 20-Jährigen nach kurzer Flucht vom Tatort festgenommen. Der Festgenommene hatte versucht, mit einem Stein in den Rewe-Markt im Lindenweg einzubrechen.

Eine Zeugin alarmierte die Polizei, weil sie den verdächtigen Mann auf dem Bahnhofsparkplatz gesehen hatte. Es sah aus, als wollte dieser sich an Autos zu schaffen machen, teilte die Anruferin mit. Als die Polizisten anrückten, hörten sie laute Geräusche vom Rewe-Markt herkommend. Dort war, wie sich dann zeigte, mit Gewalt auf die Scheibe eingewirkt worden. Das Tatmittel, ein Stein, stellten die Beamten sicher. Der 20-Jährige hatte bei seiner Festnahme blutige Hände, die von der Gewalteinwirkung rührten.

Der Beschuldigte ist der Polizei bereits als Einbrecher bekannt, auch als Drogenkonsument.

Zur Tatzeit war er stark alkoholisiert und nach eigenen Angaben unter dem Einfluss von Drogen. Eine Blutentnahme war daher veranlasst worden. Er kam anschließend in Polizeigewahrsam. Bei seiner heutigen Vernehmung gestand er die Tat. Anschließend wurde er entlassen. Er wird sich vor Gericht verantworten müssen.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: