Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: Fahrer kommt in die Psychiatrie

Winsen/Stöckte (ots) - Heute wurde der 44-jährige Boizenburger, der am Montag mit seinem Pkw zwei Männer angefahren und schwer verletzt hatte, einem Haftrichter vorgeführt. Der Haftrichter sah durch das Handeln des Mannes die Tatbestände des versuchten Totschlags und des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr verwirklicht.

Aufgrund des psychischen Zustandes des 44-Jährigen entschied der Haftrichter, dass der Mann bis auf weiteres in einer psychiatrischen Klinik unterzubringen ist. Er erließ einen Unterbringungsbefehl gemäß §126a StPO. Der Boizenburger wurde direkt im Anschluss der Vorführung wieder in die geschlossene Abteilung eines psychiatrischen Klinikums eingeliefert.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Polizeihauptkommissar
Jan Krüger
Telefon: 0 41 81 / 285 - 104, Fax -150
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg

Das könnte Sie auch interessieren: