Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 131110 - 1043 Altstadt: Versuchter Straßenraub

Frankfurt (ots) - Zwei 29 Jahre alte Männer wurden am Sonntag um 23.00 Uhr von vier Tätern am Mainkai bedroht und sollten Handys und Geldbörsen aushändigen.

Während die Opfer auf einer Parkbank saßen, näherten sich die Täter forderten die Gegenstände. Man ging nicht auf die Forderung ein, woraufhin einer der Männer mehrfach geschlagen und getreten wurde. Das zweite Opfer wählte an seinem Handy derweil den Notruf. Dies bekamen die Täter mit und flüchteten ohne Beute.

Die leichten Verletzungen des einen Mannes wurden auf dem Polizeirevier durch Rettungssanitäter ambulant versorgt.

Täterbeschreibung: Alle vier sollen etwa 20 bis 25 Jahre alt und ca. 180 cm groß sein. Sie waren dunkel gekleidet.

(Rüdiger Reges, Tel. 069 / 755 82111)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: