Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Pinneberg: Erfolg der Ermittlungsgruppe Betäubungsmittel

    Pinneberg (ots) - Am gestrigen Tag hat die Ermittlungsgruppe Betäubungsmittel der Kriminalpolizeistelle Pinneberg einen Quickborner Kokain- und Cannabishändler überführt und umfangreich Betäubungsmittel sichergestellt. Bereits seit dem vergangenen Sommer hatten die Drogenfahnder der EG BtM gegen den 32jährigen Quickborner ermittelt, der im Verdacht stand, die örtliche Straßenszene mit Kokain zu versorgen. Am 26.02.09 setzten die Ermittler einen richterlichen Durchsuchungsbeschluss gegen den Verdächtigen um und stellten in einem Einfamilienhaus in Quickborn knapp 50 Gramm Kokain und über 500 Gramm Haschisch (Cannabisharz) sicher. Weiterhin beschlagnahmten sie einen dreistelligen Bargeldbetrag, mutmaßlich Einnahmen aus den Drogengeschäften. Die sichergestellten Betäubungsmittel haben einen Straßenverkaufswert von mehreren Eintausend EURO. Der Verdächtige, der bislang einschlägig nicht in Erscheinung getreten war, wurde vorläufig festgenommen und nach Ende der umfangreichen Ermittlungsmaßnahmen zunächst wieder auf freien Fuß gesetzt.(P.R.)


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
Telefon: 04101-202 220
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: