Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Pinneberg: Randalierer nach Widerstand im Gewahrsam

    Pinneberg (ots) - Am Sonntagabend geriet gegen 20:15 Uhr an der Wohnung in der Mühlenstr. ein 18-jähriger mit seinem Eltern in einen heftigen Streit. Nur vom Schwager konnte der aufgebrachte junge Mann davon abgehalten werden seinen Vater anzugreifen. Selbst von den zur Schlichtung herbeigerufenen Polizeibeamten des Revieres Pinneberg konnte er nicht beruhigt werden. Statt dessen lief er in höchst aggressiver Art und Weise vor dem Haus umher, trat gegen einen Zaun sowie einen Blumenkübel und reagierte auf keinerlei Ansprachen. Nachdem sich der Beschuldigte das T-Shirt ausgezogen hatte und anfing, mit den Armen um sich zu schlagen, wurde gegen den Randalierer von den Beamten Pfefferspray eingesetzt. In der Folge verbündeten sich die vor Ort anwesenden Familienangehörigen plötzlich gegen die Streifenbeamten. Durch ruhigem Zureden konnte eine Eskalation der Situation jedoch verhindert werden. Der junge Randalierer verbrachte die Nacht im Polizeigewahrsam. Die Polizei war mit 4 Funkstreifenwagen im Einsatz


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

- -
Telefon: 04101-202 220
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: