Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Quickborn: Abschlussmeldung - Unfall Kieler Straße

Pinneberg (ots) - Das Unfallgeschehen stellt sich wie folgt dar: Ein 40-jähriger BMW-Fahrer befuhr die Kieler Straße in Richtung Bilsen und bemerkte zu spät, dass eine vor ihm fahrende 67-jähriger Fahrzeugführerin in ihrem Honda verkehrsbedingt halten musste. Durch den Zusammenstoß mit dem BMW wurde das Fahrzeug der Barmstedterin unter einen vor ihr wartenden Lkw geschoben. Die Freiwillige Feuerwehr Quickborn unterstützte - die Hondafahrerin musste aus ihrem Auto befreit werden. Die 67-Jährige wurde schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber in ein Hamburger Krankenhaus geflogen. Der 42-jähriger Lkw-Fahrer und der BMW-Fahrer blieben glücklicherweise unverletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf 9.000 Euro geschätzt. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Sabine Zurlo Telefon: 04101-202 470 Fax: 04101-202 209 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: