Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt - Zwei Polizeibeamte bei Unfall leicht verletzt

    Norderstedt (ots) - Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagabend, gegen 21.45 Uhr, im Kreuzungsbereich Segeberger Chaussee/ Langenhorner Chaussee, sind zwei Polizeibeamte aus Norderstedt leicht verletzt worden. Die Funkstreifenwagenbesatzung war auf dem Weg zu einem zeitlich dringlichen Einsatz (Verdacht der Trunkenheitsfahrt) unterwegs und befuhr die Segeberger Chaussee aus Richtung Ulzburger Straße kommend in Richtung Kreuzungsbereich Langenhorner Chaussee/ Segeberger Chaussee/Schleswig-Holstein-Straße.

Die Beamten hatten das Blaulicht eingeschaltet, fuhren bei langsamer Geschwindigkeit an einer Reihe von Fahrzeugen vorbei, welche an der roten Ampel warteten. Beim Einfahren in den Kreuzungsbereich kollidierten sie mit dem PKW Mercedes eines 50-jährigen Norderstedters, welcher mit seinem Fahrzeug die Langenhorner Chaussee in Richtung Schleswig-Holstein-Straße befuhr.

Bei dem Verkehrsunfall wurden ein 30-jähriger Polizeibeamter sowie seine 23-jährige Beifahrerin leicht verletzt. Die Beamtin kam vorsorglich ins AK Heidberg. Der Fahrer des PKW Mercedes blieb unverletzt, der entstandene Gesamtschaden wird auf etwa 16 000 Euro geschätzt.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020
Fax: 04551/ 884 -2022
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: