Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Elmshorn: Versucht Handy zu entreißen

Elmshorn (ots) - Am Samstag, gegen 04:00 Uhr, war ein 18-jähriger Heranwachsender in der Straße Wedenkamp zu Fuß unterwegs, als in Höhe des dortigen Einkaufszentrums plötzlich eine unbekannte männliche Person ohne ersichtlichen Grund aus einem Auto und auf ihn zu sprang. Der 18-Jährige rannte davon. In Höhe der Verkehrsinsel Flamweg fuhr dann ein dunkler Kleinwagen vor, aus dem erneut der männliche Täter ausstieg, ihm plötzlich ins Gesicht schlug und nach Wertgegenständen absuchte. Er versuchte, dem Heranwachsenden das Mobiltelefon zu entreißen. Dies gelang ihm jedoch nicht. Daraufhin ließ der Täter von ihm ab und stieg wieder in das Fahrzeug. Der Wagen entfernte sich in Richtung Schulstraße. Der 18-Jährige hatte geistesgegenwärtig sofort die Polizei alarmiert. Der Unbekannte ist ca. 20 Jahre alt, ca. 170 cm groß, durchtrainiert und trägt kurze, dunkle Haare. Bekleidet war er mit einem hellen T-Shirt und einer blauen Jeans. Die Polizei in Elmshorn hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Hinweise zu dem Vorfall und dem mutmaßlichen Täter unter 04121-8030 entgegen. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Sabine Zurlo Telefon: 04101-202 470 Fax: 04101-202 209 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: