Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Hattingen - Fahrrad unbeleuchtet/Schutzengel verhindert Schlimmeres

    Hattingen (ots) - Am 10.10.2005, gegen 20.20 Uhr befuhr eine 20-jährige Hattingerin bei Dunkelheit mit einem unbeleuchteten Mountainbike die Welperstraße in Richtung Blankensteiner Straße und wollte an der Kreuzung  Welperstraße/Im Heggerfeld geradeaus weiterfahren. Im Kreuzungsbereich, Vorfahrtregel Rechts vor Links, kam es zum Zusammenstoß mit einem von rechts kommenden Pkw Fiat einer 30-jährigen Hattingerin, die die Straße Im Heggerfeld befuhr. Durch die Wucht des Aufpralls wurde die Fahrradfahrerin auf den Pkw aufgeladen, stieß mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe und stürzte auf die Fahrbahn. Sie hatte einen Schutzengel und erlitt nach bisherigen Feststellungen nur leichte Verletzungen. Einen Helm trug sie nicht. Ein Rettungswagen brachte sie zur Behandlung in ein Hattinger Krankenhaus. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von etwa 1.600 Euro. Zu dem Fahrrad ist zu sagen, dass es nicht verkehrssicher war. Es verfügte über keinerlei Beleuchtung. Die 20-Jährige war dazu dunkel bekleidet. Neben der Tatsache, dass das Befahren der Straßen mit einem unbeleuchteten Fahrrad bei Sichteinschränkungen durch Dämmerung, Dunkelheit usw. verboten ist, hätte der Vorfall sehr leicht einen tödlichen Ausgang nehmen können. Die Polizei rät deshalb, Fahrräder verkehrssicher mit Licht auszurüsten und einen Helm zu tragen.


ots Originaltext: Polizei Schwelm
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=12726

Rückfragen bitte an:

Polizei Schwelm
Pressestelle
Dietmar Trust
Telefon: 02336-9166 1222 o. Mobil: 0163/3166936
Fax: 02336-9166 1299
E-Mail: pressestelle@kpb-schwelm.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: