Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Gevelsberg - "Enkeltrick" versucht/Polizei warnt vor Betrügern

    Gevelsberg (ots) - Am Vormittag des 16.08.2005, versuchte ein unbekannter Anrufer im Stadtgebiet von Gevelsberg bei vier älteren Menschen mit dem sog. "Enkeltrick" an Geld zu kommen. Der Unbekannte gab sich als ein entfernter Verwandter aus oder ließ die angerufene Person seinen Namen raten, um sich dann als Verwandter auszugeben ("Rate mal, wer hier ist?"). Der Anrufer bat dann jeweils um mehrere tausend Euro, da er sich in einer finanziellen Notlage befinden würde. Als darauf hingewiesen wurde, dass man soviel Geld nicht im Hause habe, fragte der Unbekannte nach anderen Wertgegenständen oder forderte zu einem Besuch bei der Bank auf. Glücklicherweise ließen sich die Angerufenen auf nichts ein und beendeten den Kontakt. Die Polizei rät: Bei Anrufen angeblicher Verwandter ("Enkel") in finanzieller Notlage unter deren bekannter üblicher - nicht der vom Anrufer angegebenen!  - Telefon- oder Handynummer zurückrufen und Sachverhalt zu klären versuchen.  Bei nicht zu klärendem Sachverhalt sofort Polizei informieren und weiteres Vorgehen absprechen. Fremden, die als "Vertrauensperson" angeblicher Verwandter kommen, niemals Bargeld aushändigen. Anzeige auch erstatten, wenn man schon auf den "Enkeltrick" hereingefallen ist. Weitere Hilfen und Informationen bietet die Polizeibroschüre "Der goldene Herbst - So schützen Sie sich im Alter", die bei jeder Polizeidienststelle erhältlich ist, das Kommissariat Vorbeugung der Kreispolizeibehörde Schwelm unter Tel.-Nr. 02336/9166-2955 und das polizeiliche Beratungsprogramm im Internet unter www.polizei.propk.de.


ots Originaltext: Polizei Schwelm
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=12726

Rückfragen bitte an:

Polizei Schwelm
Pressestelle
Dietmar Trust
Telefon: 02336-9166 1222 o. Mobil: 0163/3166936
Fax: 02336-9166 1299
E-Mail: pressestelle@kpb-schwelm.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: