Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Schwelm/Hattingen - Polizei will Unfälle mit Motorrädern verhindern

Schwelm/Hattingen (ots) - Zwei Motorradfahrern drohen nun Fahrverbote

Vorhersehbar waren die idealen Witterungsbedingungen für Motorradfahrer am vergangenen Pfingstwochenende. Die Polizei des Ennepe-Ruhr-Kreises hat aus diesem Grunde auch verstärkt auf die Einhaltung der Verkehrsvorschriften geachtet. So wurden auf den bekannten Motorradstrecken (Wodantal in Hattingen und die B 483 in Schwelm und Ennepetal) unter anderem auch Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt. Ein 29-jähriger Suzuki-Fahrer aus Velbert fuhr in Schwelm mit einer Geschwindigkeit von 147 km/h, zulässig waren dort 70 km/h. Nach Abzug der Toleranzen muss der Fahrer nun mit einem Bußgeld von 600 Euro, vier Punkten sowie einem Fahrverbot von 3 Monaten rechnen. In Hattingen hat ein 37-jähriger Motorradfahrer aus Wuppertal die zulässige Geschwindigkeit um 57 km/h überschritten. Auch ihm droht ein Bußgeld mit Fahrverbot und Eintrag in das Zentralregister.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis
Pressestelle
Dietmar Trust
Telefon: 02336/9166-2120 o. Mobil 01525/4765005
Fax: 02336/9166-2199
E-Mail: pressestelle.ennepe-ruhr-kreis@polizei.nrw.de
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: