Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI-KvD: Pressemeldung der PD Wiesbaden vom 15.04.2012

Wiesbaden (ots) - 1. Nachtrag zur Pressemitteilung vom 13.04.2012

Der nach einem Unfall schwerverletzte 76-jährige Fußgänger verstarb im Verlauf des weiteren Tages in einem Wiesbadener Krankenhaus.

2. Trickdiebstahl durch angeblichen Kontrolleur

Wiesbaden, Richard-Wagner-Straße

Freitag, 13.04.2012, 12:30 - 13:00 Uhr

Opfer eines Betrügers wurde eine 83-jährige Frau. Im Treppenhaus des Mehrfamilenhauses traf sie auf einen Mann, der die hauseigenen Wasserleitungen überpüfen wollte. Da in dem Haus tatsächlich Sanierungsarbeiten anstehen, glaubte die ältere Dame dem Mann und ließ ihn in ihre Wohnung. Nach "Überprüfen" der Wasserleitungen lotste er das Opfer in den Keller und verließ selbst den Keller, um im Haus weitere Überprüfungen durchzuführen. Nach 10 Minuten Wartezeit kam es der Frau seltsam vor und sie begab sich in ihre Wohnung. Hier stellte sie fest, dass der Täter die Zeit genutzt hatte und den Familienschmuck sowie die Geldbörse entwendete. Der Gesamtschaden wird auf 16.000 EUR geschätzt. Der Betrüger wird beschrieben als 38-45 jähriger Mann, gepflegte Erscheinung, 185 cm groß und schlank, sprach deutsch mit leichtem Akzent, dunkelbraune Lederjacke, dunkelbraune Stoffhose

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Wiesbaden
Kommissar vom Dienst

Telefon: (0611) 345-2142
E-Mail: KvD.Wiesbaden.ppwh@polizei.hessen.de
Original-Content von: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: