Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI-KvD: Pressemitteilung der PD Wiesbaden vom 25./26.11.2007

    Wiesbaden (ots) - DIEBSTAHL EINER GELDKASSETTE

    Tatzeit: Samstag, 24.11.2007, 14:00 Uhr Tatort:  Christian-Zais-Straße 4 in 65185 Wiesbaden

    Während eines kurzen unbeobachteten Momentes konnten am letzten Samstag gegen 14.00 Uhr zwei ca. 65-jährige leicht mollige Frauen mit blonden und rotblonden Haaren aus einem kleinen Bekleidungsgeschäft in der Christian-Zais-Straße die von der Inhaberin im Kassenbereich abgestellte kleine rote Geldkassette mit etwas Bargeld, einer wertvollen Goldkette mit Herzanhänger und einem Mont-Blanc Kugelschreiber mit Leopardenmuster im Wert von 650.- Euro entwenden. Wer kann Hinweise auf die beiden Täterinnen geben? Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei in Wiesbaden unter 0611/345-0 in Verbindung zu setzen.

    SCHLÄGEREI UNTER JUGENDLICHEN VOR DEM ESWE-HALLENBAD

    Tatzeit: Sonntag, 25.11.2007, 16.45 Uhr Tatort: Mainzer Straße 144 in 65189 Wiesbaden

    Aufgrund eines Streites am Sonntag in den Nachmittagsstunden um ein Mädchen im ESWE-Hallenbad verabredeten sich die Jugendlichen, die Angelegenheit dann eine Stunde später vor dem Hallenbad zu regeln. Als drei Jugendliche der einen Gruppe das Bad verließen, wurden sie vor dem Bad von ca. 20 Jugendlichen der anderen Seite in Empfang genommen, woraus dann sechs Jugendliche mit den Worten "Die schaffen wir" eine Rauferei begannen und trotz der zahlenmäßigen Überlegenheit dann doch verloren. Da die sich damit nicht abfinden wollten, zog ein später identifizierter 16-jähriger aus Wiesbaden ein Messer und ein unbekannter Anderer einen Schlagring - worauf die Gruppe der Drei dann flüchtete aber von den Tätern verfolgt wurden. Diese Jagd konnte erst durch das Eingreifen der alarmierten Funkwagenbesatzungen gestoppt werden. Die Personalien von 25 angetroffenen und offensichtlich in diese Auseinandersetzung beteiligten Jugendlichen wurden festgehalten. Der genaue Sachverhalt muss in den anstehenden Vernehmungen jedoch erst noch ermittelt werden.

    gefertigt: FERSCHKE, POK & KvD


ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden (KvD)
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=11815

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Wiesbaden
Kommissar vom Dienst

Telefon: (0611) 345-2142
E-Mail: KvD.Wiesbaden.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: