Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1899)Junge Frau im Hofgarten bedrängt

    Ansbach (ots) - Am Mittwochnachmittag, 20.12.06, wurde im Ansbacher Hofgarten eine junge Frau von einem mit einer dunklen Wollmütze maskierten Mann gepackt und belästigt. Fahndungsmaßnahmen der Polizei verliefen bis in die Abendstunden hinein ergebnislos.

    Die 23-Jährige lief kurz nach 15.00 Uhr vom Bahnhof aus über den südlichen Hofgarteneingang in Richtung Orangerie. Kurz vor dem Ausgang zur Inselwiese, hörte sich schnelle Schritte, wurde von hinten umklammert und hochgehoben. Als sich die junge Frau mit einem Schlag auf den Kopf des Mannes zur Wehr setzte, ließ er sofort von ihr ab und flüchtete zurück in den Hofgarten. Hierbei sah die Geschädigte noch, das der Mann den einzigen Handschuh den er trug, verlor. Der Handschuh konnte bisher nicht aufgefunden werden, so dass sich Finder mit der Polizei in Verbindung setzen möchten.

    Die junge Frau kam mit dem Schrecken davon. Unklar ist derzeit, ob es sich um ein versuchtes Raub- oder Sittlichkeitsdelikt handelt. Auch kann ein übler Scherz nicht ausgeschlossen werden.

    Der Gesuchte ist etwa 20 - 30 Jahre alt, 1,80 Meter groß und von   schlanker, sportlicher Statur. Er trug einen graue Jacke mit zwei markanten dunklen Längsstreifen auf der Vorderseite sowie eine dunkle Blue-Jeans. Sachdienliche Hinweise an die Kripo Ansbach werden unter Tel. 0911 / 2112-3333 erbeten.

    Stefan Schuster


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel. 0160 / 3049390
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: