Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Kaiserslautern: Nicht angeschnallt und unter Drogen

Kaiserslautern (ots) - Weil er nicht angeschnallt war, hat die Polizei am Montagmittag einen Autofahrer am Pfaffplatz gestoppt. Wie sich herausstellte, war nicht nur der 39-jährige Mann am Steuer ein Gurtmuffel, sondern auch seine beiden Mitfahrer.

Während der obligatorischen Überprüfung wurden beim Fahrer Anzeichen von Drogenkonsum festgestellt. Ein Schnelltest bestätigte den Verdacht und reagierte positiv auf THC und Amphetamin. Der 39-Jährige räumte daraufhin ein, am Abend zuvor zwei Joints geraucht zu haben.

Der Mann musste zwecks Blutprobe mit zur Dienststelle kommen. Er erhält eine Ordnungswidrigkeitsanzeige wegen der berauschten Fahrt, sowie - je nach Ergebnis der Blutprobe - auch eine Strafanzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. Führerschein und Autoschlüssel wurden präventiv sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/dHz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz

Das könnte Sie auch interessieren: