Deutsche Hochschule der Polizei (DHPol)

Pol-DHPol: Termin - Freitag, 30. Juni 2006 um 10.30 h
Deutsche Hochschule der Polizei in Münster-Hiltrup IMK-Vorsitzender, Innenminister Dr. Günther Beckstein, MdL (Bayern), verabschiedet den Studiengang 2004/2006

    Münster (ots) - Am Freitag, 30. Juni 2006 findet um 10.30 Uhr auf Einladung des Vorsitzenden des Kuratoriums bei der Deutschen Hochschule der Polizei (DHPol), Ministerialdirigent Norbert Salmon, Leiter der Polizeiabteilung im Innenministerium des Landes Nordrhein-Westfalen, und des Gründungspräsidenten der Deutschen Hochschule der Polizei, Klaus Neidhardt, in der Aula der DHPol die Verabschiedung des Studienganges 2004/2006 (Ratsanwärterinnen-/Ratsanwärterlehrgang) statt. Erneut nahmen an dem Lehrgang vier Hospitanten aus den Staaten Frankreich, Bulgarien, Rumänien und Georgien teil.

    Die Absolventinnen und Absolventen, die in ihren Ländern bzw. beim Bund (Bundeskriminalamt [BKA] und der Bundespolizei [BPol]) zu Kriminal- oder Polizeirätinnen bzw. -räten befördert werden, sind nunmehr befähigt (Zitat aus dem Abkommen über die einheitliche Ausbildung der Anwärter für den höheren Polizeivollzugsdienst und über die Polizei-Führungsakademie i.d.F. vom 01.04.1995) - "größere Polizeidienststellen und Polizeieinheiten zu führen, - in Führungsstellen den Einsatz der Polizei zu leiten, - besondere Aufgaben in Zentralbehörden des Bundes und der Länder und in obersten Bundes- und Landesbehörden wahrzunehmen und - bei der Ausbildung und Fortbildung der Polizeivollzugsbeamtinnen und Polizeivollzugsbeamten mitzuwirken."

    Die Festansprache hält der amtierende Vorsitzende der Ständigen Konferenz der Innenminister und -senatoren der Länder (IMK), Staatsminister des Innern Dr. Günther Beckstein, MdL, Bayern.

    Erwartet werden als weitere Gäste Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, der Kirchen, der Justiz und der Verwaltung.

    Ich würde mich freuen, Sie, die Medien, bei dem Festakt begrüßen zu dürfen. Sofern Sie dieser Einladung nachkommen, darf ich Sie aus organisatorischen Gründen bitten, Ihre Teilnahme (ggf. telefonisch) zu bestätigen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Norbert Reckers


ots Originaltext: Deutsche Hochschule der Polizei (DHPol)
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=11025

Rückfragen bitte an:

Deutsche Hochschule der Polizei (DHPol)
Pressestelle
Norbert Reckers
Telefon: 02501-806-230
Fax: 02501-806-440
E-Mail: pressestelle@pfa-ms.de
www.dhpol.de

Original-Content von: Deutsche Hochschule der Polizei (DHPol), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsche Hochschule der Polizei (DHPol)

Das könnte Sie auch interessieren: