Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Brutaler Überfall auf 25-Jährigen - Brühl

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Mit dem Rettungswagen musste ein 25-Jähriger Mann aus Brühl heute Morgen (14.03) nach einem Raubüberfall in ein Krankenhaus gebracht werden. Ein bisher unbekannter Täter schlug den 25-Jährigen im Fußgängertunnel am Balthasar-Neumann-Platz nieder und raubte sein Mobiltelefon. Der Brühler ging um kurz nach Mitternacht durch den Fußgängertunnel. Der Täter ging hinter dem 25-Jährigen und sprach ihn an. Als er sich umdrehte, sprühte ihm der Täter eine Flüssigkeit ins Gesicht und schlug ihn mit der Faust nieder. Dann trat er auf sein Opfer ein und forderte Bargeld. Da der Brühler kein Bargeld hatte, entriss der Täter dem 25-Jährigen dessen Mobiltelefon und flüchtete durch den Tunnel über die Carl-Schurz-Straße in Richtung Fußgängerzone. Der Täter wird wie folgt beschrieben: Mann, ca. 185 - 190 cm groß, breitschultrig, bekleidet mit einer Militärjacke und einer schwarzen Mütze. Das Regionalkommissariat Brühl bittet Zeugen, die die Tat beobachtet haben oder Hinweise auf den Täter geben können, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen, Tel. 02232-18060. ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Polizeipressestelle Landrat Rhein-Erft-Kreis Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung Abteilungsstab, Dezernat 3 Telefon:    02233- 52 -  3305 Fax:        02233- 52 ? 3209 Mail:       VL2.BM@bergheim.polizei.nrw.de   Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: