Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Verkehrsunfall mit flüchtigem Kradfahrer in Brühl

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Gegen 20.20 Uhr befuhr am Sonntag, 08.10.06, ein 25-Jähriger mit seinem Krad in Brühl die Renault - Nissan-Straße von der Kölnstraße in Richtung Römerstraße. In Höhe der Bremerstraße kollidierte er mit einem PKW, der von dort nach links in Richtung Kölnstraße abbog und dessen 24-jähriger Fahrer die Vorfahrt des Kradfahrers missachtet hatte. Trotz Ausweich- und Bremsmanövern fiel der Kradfahrer zu Boden und rutschte auf die Gegenfahrbahn. Dabei ging das Krad in Flammen auf. Der 25-Jährige stand auf und brachte sich auf der gegenüberliegenden Straßenseite in Sicherheit. Der PKW - Fahrer und dessen Beifahrerin blieben unverletzt und schoben ihren PKW ebenfalls aus der Gefahrenzone. Während die Feuerwehr den Kradbrand löschte, bat der 25-Jährige den PKW - Fahrer, ihm sein Handy auszuleihen. Noch während er damit telefonierte, lief er über die Feldgemarkung davon und konnte bislang nicht ermittelt werden. Das ausgeliehene Handy nahm er mit. Nach Aussage der Unfallzeugen erlitt der Kradfahrer offensichtlich nur leichte Verletzungen. Eine Nachfrage in den umliegenden Krankenhäusern und die Fahndung nach ihm verliefen negativ. Das Krad wurde sichergestellt. Der PKW auf Wunsch des Fahrzeugführers abgeschleppt. Hinweise erbittet das Verkehrskommissariat der Polizeiinspektion Süd in Hürth unter Ruf: 0 22 33 - 52 - 0. ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis Hans Henkel Telefon: +49 (0) 2233 / 52-4205 E-Mail: VL2@bergheim.polizei.nrw.de Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: