Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Hürth - Verkehrsunfälle

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Leicht verletzt wurde gestern/(25.01.) gegen 16.30 Uhr ein 12-jähriger Businsasse, als der Bus in Hürth von der Rosellstraße nach links in die Krankenhausstraße abbog und auf einen haltenden PKW auffuhr. Die 40-jährige PKW - Fahrerin hatte am Unfallort angehalten, um einem Fußgänger das Überqueren der Fahrbahn zu ermöglichen. Der 54-jährige Busfahrer übersah den PKW und fuhr auf. Durch den Aufprall verletzte sich der im Bus stehende 12- Jährige leicht am Fußgelenk. Gegen 20.50 Uhr erlitt ein 46-jähriger PKW - Fahrer Schulterverletzungen bei einem Verkehrsunfall. Bei seiner Fahrt von der Bonnstraße Richtung Friedrich - Ebert - Straße in Hürth kollidierte sein Fahrzeug im Kreuzungsbereich Luxemburger Straße mit dem PKW eines 54-Jährigen, der links auf die Luxemburger Straße abbiegen wollte. Beide Verletzten suchten selbständig einen Arzt auf. ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis Dezernat VL2/ Medienkontakte VL22 Henkel Telefon: 02233/ 52-4200 Fax: 02233/ 52-4209 Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: