Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1033) Graffitisprayer auf frischer Tat angetroffen und festgenommen

Nürnberg (ots) - Mitarbeiter der Nürnberger Verkehrsbetriebe beobachteten am 12.07.2005, gegen 20.00 Uhr, drei Männer, als sie auf dem U- Bahnbetriebshof in der Kafkastraße im Stadtteil Langwasser auf abgestellte U-Bahnzüge Graffitis sprühten. Obwohl das Trio im Alter von 24 und 25 Jahren flüchtete, konnte es nach kurzer Fahndung von verständigten Polizeibeamten unweit des Tatortes festgenommen werden. Im Laufe der weiteren Ermittlungen wurde bei der Durchsuchung der drei Beschuldigten ein Schließfachschlüssel des Nürnberger Hauptbahnhofes aufgefunden. Bei der Durchsuchung des Schließfaches fanden die Beamten umfangreiche Graffitiutensilien und diverse Bahntickets für den europäischen Raum. Bei der Vernehmung gaben sie zu, gestern in den Niederlanden mehrere Graffitis an U-Bahnzügen angebracht zu haben. Ein Beschuldigter gestand zudem noch Schmierereien an einem U-Bahnzug der VAG im letzten Jahr. Sachschaden damals: 1.000 Euro. Die drei Tatverdächtigen, zwei Schweizer und ein Franzose, wurden nach Hinterlegung einer Sicherheitsleistung von je 200 Euro wieder auf freien Fuß gesetzt. Sie werden wegen Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch angezeigt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 2.000 Euro. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Nürnberg - Pressestelle Telefon: 0911/211-2011/-2012 Fax: 0911/211-2010 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: