Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Unfall unter Alkoholeinwirkung Hürth

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Bei einem sogenannten Alleinunfall, der sich am Mittwochabend (1.12.) in Hürth-Kalscheuren ereignete, zog sich der Fahrer (40) eines Motorrollers schwere Verletzungen zu. Gegen den Zweiradfahrer wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet, da er zum Unfallzeitpunkt erheblich unter Alkoholeinfluss gestanden hatte.

    Um 23.45 Uhr befand sich der 40-Jährige auf der Straße "Am Feldrain", die er in Richtung Köln-Meschenich befahren hatte. Im Straßenverlauf verlor er die Kontrolle über sein Zweirad, kam nach rechts von der Fahrbahn ab, touchierte den Bordstein und stürzte zu Boden. Hierbei zog er sich Verletzungen zu, die einen Transport in die Universitätsklinik Köln erforderlich machte. Bei dem 40-Jährigen hatten die Beamten starken Atemalkoholgeruch festgestellt; einen Atemalkoholtest hatte der Delinquent aufgrund seines hohen Trunkenheitsgrades nicht durchführen können.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: