Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Verkehrsunfall nach Rotlichtverstoß Frechen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Weil er bei Rotlicht in den Kreuzungsbereich Bonnstraße / Holzstraße einfuhr, verursachte am Freitagmorgen (11.6.) in Frechen ein Lkw- Fahrer (42) einen Verkehrsunfall, bei dem insgesamt zwei Personen verletzt wurden, davon ein 26-jähriger Mann schwer.

    Um 5.20 Uhr hatte der 42-Jährige die Holzstraße ( B 264) in Richtung Kerpen befahren. Wie seine Beifahrerin später angab, passierte der Lkw zu diesem Zeitpunkt den Kreuzungsbereich zur Bonnstraße bei rotem Ampellicht. Dadurch kam es zur Kollision mit dem Pkw des 26- jährigen Mannes, der die Bonnstraße befahren hatte und bei Grünlicht in den Kreuzungsbereich eingefahren war. Durch die Wucht des Aufpralls drehte sich der Lkw um 180 Grad und beschädigte eine Ampel, wodurch die gesamte Anlage ausfiel. Während sich die Beifahrerin (25) des Autofahrers leicht verletzte und ambulant behandelt wurde, befindet sich der 26-Jährige in stationärer Krankenhausbehandlung. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt; die Höhe des entstandenen Sachschadens beträgt ca. 25 000 Euro.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: