Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Versuchte Raubstraftat Frechen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - In Frechen wurde am Freitagabend (26.3.) eine Jugendliche (17) Opfer einer versuchten Raubstraftat; Täter entkam unerkannt. Zur Aufklärung der Tat hofft die Polizei dringend auf Zeugenhinweise.

    Um 20 Uhr hatte sich die junge Frau auf dem Gehweg der Kölner Straße befunden, als der Täter zwischen Othmarstraße und Alfred-Nobel- Straße von hinten an sie herantrat. Er fasste der 17-Jährigen mit dem linken Arm um den Hals und bedrohte sie mit einem aufgeklappten Taschenmesser, das er in der anderen Hand hielt. Gleichzeitig forderte er sein Opfer mit ausländischem Akzent zur Herausgabe von Bargeld auf. Als die 17-Jährige daraufhin laut schrie, ließ der Täter die Jugendliche los und entkam unerkannt.

    Sachdienliche Hinweise werden an das Kriminalkommissariat Frechen, Tel. 02233 / 52-0, erbeten.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: