Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (182) Motorrollerfahrer schwer verletzt

    Nürnberg (ots) - Am 10.02.2004, gegen 19.15 Uhr, wollte ein 41-Jähriger mit seinem Pkw Skoda in Nürnberg-Langwasser, von der Zollhausstraße kommend, in die Breslauer Straße einbiegen. Dabei missachtete der Fahrzeugführer die Vorfahrt eines entgegen kommenden Motorrollerfahrers (37), der, von der Liegnitzer Straße kommend, in die Zollhausstraße weiter fahren wollte. Der Rollerfahrer stieß gegen den Kotflügel des Pkw, stürzte über die Motorhaube auf die Fahrbahn und kam nach ca. 20 m zum Liegen. Dabei erlitt der 37-Jährige schwere Verletzungen und wurde vom Rettungsdienst in eine Nürnberger Klinik eingeliefert.

    Der Gesamtsachschaden an beiden Fahrzeugen wird von der Polizei auf ca. 4.000 Euro geschätzt.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: