Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Verkehrsunfall mit zwei schwerverletzten Personen in Bergheim

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Am Samstagabend, gegen 18:25 Uhr, befuhr ein 18-jähriger Mann aus Kerpen mit seinem PKW die Lechenicher Str. in Bergheim-Zieverich und wollte an der Kreuzung Lechnicher Str. / Aachener Str. / Krefelder Str. nach links Rtg. Elsdorf abbiegen. Ein 27-jähriger Mann aus Bergheim fuhr die Kreuzung aus entgegengesetzter Richtung ein und beabsichtigte weiter geradeaus in Rtg. Bergheim Thorr zu fahren. Beide Fahrzeuge kollidierten frontal im Kreuzungsbereich mit einer sollchen Wucht, daß die eingesetzte Feuerwehr den 27-jährigen aus seinem Fahrzeug mittels technischem Hilfgerät befreien mußten. Der eingeklemmte Mann wurde vor Ort notärztlich behandelt. Im Anschluß wurde der Mann mittels Rettungswagen in die Uniklinik nach Köln verbracht. Der 18-jährige Mann kam ins Krankenhaus Bedburg. Beide Personen verblieben stationär. Als Unfallursache vermutet die Polizei, daß der 18-jährige zu weit links gefahren ist. Ein Zeuge, der an der Lichtzeichenanlage verkehrsbedingt hielt, gab an, daß die 27-jährige Person mit augenscheinlich hoher Geschwindigkeit in den Kreuzungsbereich eingefahren sei. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 20.000,- Euro geschätzt. ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Bergheim Leitstelle Dez. VL2/ Medienkontakte VL23 Telefon: 02233-523400 Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: